Jahresschlussfest 2013

Jahresschlussfest

23. November 2013

„Hört ihr Leute und lasst euch sagen, unsere Glock hat neun geschlagen“.Mit diesem Aufruf machten sich von der Männerriege Amriswil 44 Personen auf einen Rundgang durch die mittelalterlichen Gassen von Bischofszell.

Am Samstag 23. November 2013 um 18.30 Uhr startete unser Jahresschlussfest mit einem Begrüssungsapero in der „Schniderbudig“, einem wunderbar restaurierten ehemaligen Schneidereilokal im Zentrum von Bischofszell.

Anschliessend wurden drei Gänge des Menüs serviert. Um 21.00 Uhr war es dann soweit. Wir versammelten uns alle im Bogenturm und klopften gespannt an die Turmtüre mit der Aufschrift „Nachtwächter“. Heraus traten zwei Nachtwächter in mittelalterlicher Kluft, mit Laternen, Horn und Hellbarden ausgerüstet, welche uns durch die dunklen Gassen von Bischofszell führen werden. Damit es nicht gar so dunkel war, wurden einige mit Fackeln ausgestattet. Zu Beginn war noch leichter Regen vorhanden, aber nach etwa einer halben Stunde hatte Petrus einsehen und der Regen liess nach.

Die Nachtwächter erzählten von früher, von der Pest, von Gerichtsbarkeiten im Mittelalter, von Scharfrichtern, von Stadtbränden und den wichtigen Aufgaben der Nachtwächter, die sie nebst der Feuerwache auch noch zu erledigen hatten.

Manches davon gar so furchtbar, das aufsteigende nächtliche Frösteln noch kälter zu empfingen als es ohnehin schon war.

Um 22.30 Uhr ging’s zurück in die „Schniderbudig“, wo noch das Dessert und der Kaffee serviert wurden. Mit vielen spannenden Eindrücken fand gegen Mitternacht das Jahresschlussfest seinen Abschluss.

Guido von Arx
 

    mramriswil.ch - jb 2011