HV 18.01.2013

103. Hauptversammlung der Männerriege

(18. Januar 2013)
 

      Turnfestsieg als Höhepunkt

BS. Das Turnerlied eröffnete die 103. Hauptversammlung, wo der Präsident Bruno Siegenthaler in seinem Bericht das Turnerjahr 2012 Revue passieren liess. Er bemerkte, dass nach den arbeitsintensiven Organisationsjahren mit dem 100-Jahr-Jubiläum 2010 und dem kantonalen Männerspieltag 2011 ein eher ruhiges Jahresprogramm vorbereitet war.

Und doch sorgte ein ungeahntes Erfolgserlebnis für grosse Stimmung, denn der technische Leiter, Kurt Gsell, konnte von einem erstmals erreichten Turnfestsieg berichten. Gut vorbereitet bestritten acht Männer den dreiteiligen Vereinswettkampf 55+,Senioren am Kantonalturnfest in Frauenfeld. Bei brütender Hitze erarbeiteten sie sich sehr gute Durchschnittswerte in den sich immer in Bewegung befindenden Fit und Fun-Disziplinen. Mit total 27.58 Punkten war man sich einig, eine zufriedene Leistung erbracht zu haben. Grosse Freude herrschte jedoch, als dieses Resultat sogar zum Kategorien-Turnfestsieg reichte und mit einem goldenen Kranz belohnt wurde! Er wies darauf hin, dass solche Erlebnisse wie das eifrige Mitmachen in der Turnstunde der Lohn für ihn, die Leiter und die Mitglieder sei. Bei der Jahresmeisterschaft gab es mit Heinz Mock einen neuen Sieger, der Kurt Gsell und René Ammann auf die nächsten Plätze verwies. Für Spielleiter Guido von Arx fiel die Volleyballsaison mit unterschiedlichen Resultaten eher durchzogen aus. Ein Grund dazu sei sicher, dass nicht immer alle Spieler zur Verfügung standen und es damit schwierig war, zum Teil besser abzuschneiden. Er fordert sie auf, das Training doch so gut wie möglich zu besuchen, damit die Freude und der Plausch am Spiel an erster Stelle bleibe und dadurch dann allenfalls auch gewisse Erfolge auslösen könne. Kassier Roland Hofer musste auf eine gemäss dem Budget absehbare Vermögensabnahme präsentieren. Um den Abbau der Finanzen etwas zu bremsen, wurde eine geplante Beitragserhöhung einstimmig angenommen. Mit einem von Sergio Alija produzierten Bilderbogen vom Turnfest und von der Turnfahrt konnte nochmals in den Erinnerungen geschwelgt werden.

Der wiedergewählte Vorstand setzt sich zusammen aus Präsident Bruno Siegenthaler, Vizepräsident Pius Jäckle, Aktuar Hansruedi Menzi, Kassier Roland Hofer, technischer Leiter Kurt Gsell und Spielleiter Guido von Arx. Ins Revisorenteam wurde Hans Diezi gewählt.

Das Jahresprogramm 2013 besteht aus der traditionellen Mischung von sportlichen und gesellschaftlichen Anlässen, wie Turnen, Schwimmen, Skifahren, Minigolf, Velotour, Velo-OL, Turnfahrt, Wandern und Jahresschlussfest. Auf Grund des letztjährigen Turnerfolges wird im Sommer eine achtköpfige Mannschaft am Eidgenössischen Turnfest in Biel teilnehmen.

Turnveteranen-Präsident Hans Studer überbrachte die Grüsse seiner Riege und hob das gegenseitig gute freundschaftliche Verhältnis hervor. Nach dem Thurgauerlied und der Sammlung für die Behinderten-Sportgruppe Amriswil konnte der Präsident die speditive Versammlung beenden.

Die Männerriege Amriswil sucht dringend Neumitglieder. Interessenten, die eine ungezwungene polysportive und gemeinschaftliche Betätigung suchen, sind herzlich eingeladen, jederzeit zu schnuppern oder gleich mitzumachen.

 

 

    mramriswil.ch - jb 2011