Turnveteranen im Taminatal

Turnveteranen im Taminatal

23. Juni 2011

Das Wetter gemäss Vorhersage war unfreundlich, aber der Regen kam erst nach der Wanderstunde, als alle im Hotel Tamina Vättis beim Mittagessen sassen. Präsident Bruno Wellauer begrüsste 43 Turnkameraden, die im neuesten Rüttimann-Bus durchs Rheintal zum Kaffeehalt und zum Info-Punkt ob dem EW Mapragg fuhren. Mehr als 30 Veteranen wanderten dem Mapraggsee entlang bis zur Schüelen-Brücke; die andern durften in Vättis das neue  Jagdmuseum von Oswald Sprecher besuchen. Die liebevoll gestaltete Privat-Sammlung war eine sagenhafte Überraschung und ein wahrer Genuss für alle Teilnehmer. Nach dem feinen Mittagessen und dem süssen Dessert ging’s hinauf auf die Gigerwald-Staumauer, immer begleitet von den kundigen Erklärungen des Fahrers Josef Rüttimann. Trotz Nebel sah man die 147 Meter Staumauer abwärts und den See aufwärts, mit dem tosenden Wasserfall aus dem Einleitungsstollen des Weisstannentales. Nach einer letzten Stärkung mit Jass und Gesprächen im Restaurant Gigerwald fuhr man zurück durchs 450-Seelen-Dorf Vättis und über die Rheintalautobahn ins heimatliche Amriswil. (ba)

 

 

    mramriswil.ch - jb 2011